normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage vom

Brieselanger Sportverein e.V.

 

Sportlerklause

 

Interesse

an

KEGELBAHNNUTZUNG

unter:

 

oder 

033232 - 790 460

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

- Der Vorstand -

 

PRESSEMITTEILUNG

des Brieselanger Sportverein e.V. vom 28.07.2021

 

 

Am 24.06.2021 hat der Brieselanger Sportverein e.V. von der Verwaltung der Gemeinde Brieselang, unterzeichnet vom stellvertretenen Bürgermeister, Herrn Lessing, im Auftrag des Bürgermeisters, Herrn Heimann, die schriftliche Kündigung des seit 01.01.2019 gültigen Nutzungsvertrages für die Kegelbahn und des Büros/Geschäftsstelle zum 31.12.2021 per Boten erhalten.

Gründe wurden hierzu von der Gemeinde keine angegeben. Auch im Vorfeld gab es weder konkrete Hinweise, Beschwerden oder Mahnungen, die diese, aus Sicht des Sportvereins, völlig unverhältnismäßige Handlungsweise des Bürgermeisters in irgendeiner Form rechtfertigen.

 

Sportler gehen fair miteinander um, d.h. erst miteinander reden und dann handeln!

Statt mit unserem Verein zu reden, worum sich der Vereinsvorstand seit der Einrichtung des Corona-Schnelltestzentrums in der Sportlerklause, im März 2020, mehrfach erfolglos bemühte, kam auf unsere Anfragen und Anträge, die Kündigung.

 

Hiermit wird unserem Sportverein die wichtigste Säule seines sportlichen Bestehens und seine Heimstätte, die seit 1994 genutzte, selbst erbaute Kegelbahnanlage, entzogen.

 

Über viele Jahrzehnte war der Sportverein mit seinen Keglerinnen und Keglern, sowohl im Nachwuchs-, als auch im Erwachsenenbereich immer ein verlässlicher Partner der Gemeinde und weit über die Gemeinde- und Kreisgrenzen hinweg sehr bekannt und überaus erfolgreich.

Die Nachwuchskegler des Brieselanger SV e.V. mit ihrem erfahrenen Trainerteam sind seit Jahren bis hin zu Deutschen Meisterschaften zu Ehren und Erfolgen gereift. Die 1. Herren- mannschaft ist seit langer Zeit fester Bestandteil in der Landesliga (Brandenburgs höchster Spielklasse), als einziger Vertreter der Havelländer Keglergemeinschaft und in den letzten Jahren auch Seriensieger im Kreispokal.

 

Den Keglerinnen und Keglern mitten in der Spielserie die Übungs- und Wettkampfstätte zu entziehen, dem Verein die Nutzung des Büros und Geschäftsstelle zu versagen, vermittelt eindeutig, wie wenig Achtung und Anerkennung dem Kegelsport und das ehrenamtliche Engagement dem Brieselanger Sportverein e.V., durch den Bürgermeister entgegengebracht wird.

 

Der Image- und Folgeschaden wird im sportlichen Ergebnis, für die Kegler*Innen des Brieselanger SV e.V., nur schwer zu reparieren sein.

 

 

Die bereits seit zwei Jahren pandemiebedingt verschobenen bzw. abgesagten Kreis-, Regional- und Landesmeisterschaften, die nun für die Spielserie 2021/22 im Nachwuchs- und Erwachsenenbereich auf der Brieselanger Kegelbahnanlage angedacht waren, bei denen sich unsere Kegler*Innen, als Gastgeber präsentieren wollten, mussten nun planungstechnisch abgesagt werden. Da uns die Kegelbahnen zu den Saisonhöhepunkten nicht mehr zur Verfügung stehen und die Vergabeplanungen jetzt abgeschlossen wurden. Somit wird es für mindestens die nächsten 4 Jahre wieder keine Landesmeisterschaften in Brieselang geben. Unsere Landes- und Bundesauswahlkader im Nachwuchsbereich sind dadurch natürlich dementsprechend demotiviert, desorientiert und können unter diesen Bedingungen nur bedingt ihre Trainings- und Leistungspläne einhalten.

 

Dies hat nun zur Folge, dass, wenn nicht zeitnah ein annehmbares Angebot von der Verwaltung vorgelegt wird, die Abteilung Kegeln ganz real existenziell bedroht ist. Es  besteht die große Gefahr, komplett auseinanderzubrechen und auch der Fortbestand des Gesamtvereins ist somit in Frage gestellt.

Schon jetzt drohen, durch die ungewisse Situation und Zukunft, personelle Verluste, sprich Austritte von Mitgliedern, auch im Nachwuchsbereich.

                    

Dies alles wurde dem Bürgermeister bereits mündlich dargelegt, verhallte jedoch ohne jegliche, spürbare Reaktion.

 

Bisher liegt dem Sportverein, trotz mündlicher und schriftlicher Aufforderung an den Bürgermeister, auch kein neues Vertragsangebot vor, welches der Bürgermeister am 30.06.21 im persönlichen Gespräch mit dem Vereinsvorstand in Aussicht stellte. Jedoch teilte er uns am 26.07.2021 schriftlich mit: „Da Ihr Mietvertrag noch bis zum 31.Dezember 2021 läuft, gibt es hier keinen Grund für eine besondere Eile. Wie ich Ihnen bereits mündlich dargelegt habe geht es schließlich nicht um die Beendigung Ihres Mietvertrages, sondern um notwendige Anpassungen.“

 

Diese Situation wirkt sich zunehmend auf andere Nutzer aus. Es ist auch nahezu unmöglich wie z. Bsp. Hort-, Schul- und Betriebsgruppen, Familien und anderen Freizeitkeglern, das Kegeln zu ermöglichen.

Der Bürgermeister sperrte, den seit Juli 2017 festgelegten und gültigen Zugang und bietet dafür eine z. Zt. nicht verkehrstechnisch sichere und korrekte Zuwegung, als Eingang für die Kegler und zum Vereinsbüro mit dem Hinweis: „Benutzung auf eigene Gefahr und Risiko“ an.

 

Als Resultat der momentanen Ratlosigkeit und dem damit verbundenen Unverständnis des Vorstandes des Brieselanger SV e.V. und seiner Mitglieder*Innen, ruft unser Sportverein nun alle Gemeindevertreter Brieselangs auf, sich dieser Angelegenheit anzunehmen, dem Brieselanger Sportverein e.V. zu helfen und auf die Verwaltung bzw. ihren Verwaltungschef einzuwirken, um diese Situation zu entschärfen und an Lösungen im Interesse des Kegelsports in Brieselang mitzuwirken. 

 

- Der Vorstand des Brieselanger Sportverein e.V. –

 

 

        René Müller-Schaafhausen                 Marita Niese                 Hannelore Schmolling                          

               (1. Vorsitzender)                       (2. Vorsitzende)                      (Kassenwartin)

 

 

                 Ingo Arendt                                Marcel Daase                   Manja Schaafhausen

        (Abteilungsleiter Kegeln)                (IT + Homepage)         (Schrift- und Protokollführerin)

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bekanntgabe:
Beschluss des Vereinsvorstandes

Aus Gründen der Pandemie bedingten Einschränkungen hat der Vorstand den Beschluss fassen müssen, die geplante Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen auf das Jahr 2021 verschieben zu müssen und sich bereiterklärt, bis zur Neuwahl des Vorstandes die Amtsgeschäfte ordnungsgemäß weiterzuführen.
Der Vorstand bittet um Verständnis für diese Entscheidung und wünscht allen Mitgliedern, ihren Familien und Angehörigen, diese schwierige und komplizierte Zeit, der sportlichen und persönlichen Einschränkungen, möglichst gesund und unbeschadet zu überstehen, und bedankt sich insbesondere für die außerordentliche Vereinstreue und Einsatzbereitschaft auf allen Ebenen!
DANKE!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hygienekonzept für Training und Übungsstunden

 

Hygienekonzept für Wettkampf.- und Tunierbetrieb

 

 

 

 

 

NUTZUNG von RÄUMLICHKEITEN

!!! AUSSCHLIEßLICH !!!

über

SITZUNGSDIENST der

GEMEINDE BRIESELANG

(siehe auch www.gemeindebrieselang.de)

 

 

>> Sie möchten uns näher kennenlernen ?! Den Weg zu uns finden Sie hier <<
 
Besucher: 61533
Brandenburg vernetzt