normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Havellandpokal 2019

 

 

 

Im Jahr 2019 nahmen insgesamt 16 Mannschaften aus 9 Vereinen am Havellandpokal teil. Titelverteidiger ist unsere erste Mannschaft vom Brieselanger SV.

Im Viertelfinale musste der Titelverteidiger nach Spandau und gewann klar vor der Heimmannschaft vom SV Turbine Falkensee II, unsere 2. Mannschaft hatte ein Heimspiel, welches leider knapp verloren ging. Damit qualifizierte sich nur unsere Erste fürs Halbfinale.


In 4 Halbfinal-Duellen qualifiziert sich auch jewals der Sieger fürs Finale. Unsere Erste Mannschaft musste gegen den SC Ketzin, welche im Vorjahr auch im Finale standen, kegeln und auch dort setzten sie sich durch und waren damit wieder im Finale.

 

Ergebnisse Viertel.- und Halbfinale

 

 

Im Finale standen sich somit der Brieselanger SV I, KSV 90 Nauen I, Friesack und als klarer Außenseiter SV Turbine Falkensee gegenüber. Im ersten Durchgang spielte André Horn vom BSV 715 Holz und hatte damit einen leichten Rückstand zum KSV 90 Nauen (717 Holz), dritter war Friesack (708 Holz) knapp vor Falkensee (704 Holz). Im zweiten Durchgang spielte Manfred Höldtke starke 727 Holz (zweithöchster Tageswert) und brachte damit Brieselang auf Platz1. Nauen spielte 716 Holz und festigte damit Platz 2. Friesack (693 Holz) behielt nach dem Durchgang zwar den 3. Rang aber der Vorsprung zu Falkensee (695 Holz) betrug nur noch 2 Holz. Im dritten Durchgang spielte René Müller-Schaafhausen 713 Holz und baute damit die Führung zu Nauen (701 Holz), Friesack (688 Holz) und Falkensee ( 681 Holz) aus. Schlußspieler war beim BSV Ingo Arendt, der 714 Holz kegelte und damit den Pokalsieg 2019 unter Dach und Fach brachte. Zweiter wurde der KSV 90 Nauen I vor der SG Eintracht Friesack, wo Christian Schmidt im letzten Durchgang das beste Ergebniss des Tages (747 Holz!) kegelte. Vierter wurde SV Turbine Falkensee I.

 

 

 

Pokalfinale 2019

 

Pokalsieger 2019

von links: André Horn,Manfred Höltdke, René Müller-Schaafhausen, Ingo Arendt

 

 

Sieger und Platzierte

 

 
Besucher: 41461
Brandenburg vernetzt